DJK Unitas Haan e.V.

DJK Unitas Haan e.V.

1925-1934, danach 1948 (Neugründung)

Mehr als ein Verein

Schwarz/Weiß

225

Handball, (Ski)

Halle Adlerstraße, Ausweichhallen Walderstraße und Steinkulle

Heimspiele in der „Hölle“ Adlerstraße

1. Herren – Hallenhandball:

1976/1977 Aufstieg in die Landesliga

1981/1982 Aufstieg in die Verbandsliga
1985/1986 Aufstieg in die Oberliga

1988 Aufstieg in die Regionalliga – 18 Jahre mit zumeist Positionen in der Spitzengruppe

1992/1993: Westdeutsche Vizemeisterschaft und Fastaufstieg in die 2. Bundesliga

1995/1996: Südmeister in der Regionalliga

1998: Spiel in der 1. DHB-Pokalrunde gegen den Deutschen Meister TBV Lemgo  

2004: Herbstmeister der eingleisigen Regionalliga und schließlich 3. Platz und damit knapp verpasster Aufstieg in die 2. Bundesliga

2006: Rückzug aus der Regionalliga aufgrund finanzieller Lasten, Neustart in der Landesliga (leider ein negativer Erfolg, aber ein zum Überleben des Vereins notwendiger Schritt)
2006/2007: Aufstieg in die Verbandsliga

2013/2014: Aufstieg in die Oberliga

2018/2019: Vizemeister der Oberliga 

Damen:

1986/1987: Aufstieg in die Regionalliga – 6 Jahre Regionalligazugehörigkeit

1992: Rückzug aus der RL und Anfang in der Bezirksliga

1998: Aufstieg in die Landesliga

2007: Aufstieg in die Verbandsliga

Ansprechpartner:

Martin Blau als Betreuer Sponsoren, Ulrich Bönig (1. Vorsitzender) und  Stefan Panthel (2. Vorsitzender), Ebenfalls Frank Peters (Finanzwart), Vincent Endereß (Pressesprecher & Öffentlichkeitsarbeit) 

Feedback

Unsere Marken und Produkte

HAANER FELSENQUELLE

Haaner Felsenquelle, ein natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure versetzt, zeichnet sich durch seine ausgewogene Mineralien-Komposition aus. Es ist daher besonders bekömmlich und schmeckt prickelnd frisch. Seit nunmehr 100 Jahren – seit 1909 – wird unsere Traditionsmarke Haaner Felsenquelle in Flaschen abgefüllt und verkauft.

MEHR ERFAHREN

BERGISCHE WALDQUELLE

Bergische Waldquelle ist ein weiches natürliches Mineralwasser ganz ohne Kohlensäure. Es hat einen sehr feinen und milden Geschmack, der sonst eher französischen Mineralwässern zugeschrieben wird. Der entscheidende Unterschied ist, dass die Bergische Waldquelle auf kurzen Transportwegen zu Ihnen kommt und nicht über hunderte Kilometer transportiert wird. Das schont die Umwelt und trägt aktiv zum Klimaschutz bei.

MEHR ERFAHREN

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden