DJK Unitas Haan e.V.

DJK Unitas Haan e.V.

1925-1934, danach 1948 (Neugründung)

Mehr als ein Verein

Schwarz/Weiß

225

Handball, (Ski)

Halle Adlerstraße, Ausweichhallen Walderstraße und Steinkulle

Heimspiele in der „Hölle“ Adlerstraße

1. Herren – Hallenhandball:

1976/1977 Aufstieg in die Landesliga

1981/1982 Aufstieg in die Verbandsliga
1985/1986 Aufstieg in die Oberliga

1988 Aufstieg in die Regionalliga – 18 Jahre mit zumeist Positionen in der Spitzengruppe

1992/1993: Westdeutsche Vizemeisterschaft und Fastaufstieg in die 2. Bundesliga

1995/1996: Südmeister in der Regionalliga

1998: Spiel in der 1. DHB-Pokalrunde gegen den Deutschen Meister TBV Lemgo  

2004: Herbstmeister der eingleisigen Regionalliga und schließlich 3. Platz und damit knapp verpasster Aufstieg in die 2. Bundesliga

2006: Rückzug aus der Regionalliga aufgrund finanzieller Lasten, Neustart in der Landesliga (leider ein negativer Erfolg, aber ein zum Überleben des Vereins notwendiger Schritt)
2006/2007: Aufstieg in die Verbandsliga

2013/2014: Aufstieg in die Oberliga

2018/2019: Vizemeister der Oberliga 

Damen:

1986/1987: Aufstieg in die Regionalliga – 6 Jahre Regionalligazugehörigkeit

1992: Rückzug aus der RL und Anfang in der Bezirksliga

1998: Aufstieg in die Landesliga

2007: Aufstieg in die Verbandsliga

Ansprechpartner:

Martin Blau als Betreuer Sponsoren, Ulrich Bönig (1. Vorsitzender) und  Stefan Panthel (2. Vorsitzender)

Ebenfalls Frank Peters (Finanzwart), Vincent Endereß (Pressesprecher & Öffentlichkeitsarbeit) 

Website:

www.djk-unitas-haan.de

Feedback

Unsere Marken und Produkte

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden