RTV JUDOTEAM

Von der Bezirksliga in die 1. Bundesliga

Insgesamt sieben Aufstiege kann das Remscheider JUDOTEAM seit seiner Gründung 2012 verzeichnen. Der stramme Durchmarsch von der Bezirksliga bis in die 1. Bundesliga sorgte für Furore. Die Athleten werden auch in dieser Saison hochmotiviert und voller Energie für ihre Erfolge kämpfen.

Aufstieg in die 1. Bundesliga

Remscheid hat nach über 30 Jahren wieder einen Judo-Erstligisten. Am letzten Kampftag der 2. Bundesliga kam es in der Sporthalle Neuenkamp zum großen Showdown. Der ungeschlagene Tabellenführer aus dem Bergischen empfing den punktgleichen Verfolger TSV Bayer 04 Leverkusen und den Tabellendritten JC Koriouchi Gelsenkirchen. Gegen den JC Gelsenkirchen stand es am Ende 6:1 und gegen Bayer Leverkusen 5:2.

Auf Erfolgskurs bleiben

Auch in der ersten Bundesliga will das JUDOTEAM an der Spitze kämpfen. Damit das gelingt, besteht der Kader unter anderem aus internationalen Top-Athleten: Die deutschen Nationalmannschaftskämpfer Johannes und Karl-Richard Frey gewannen zuletzt bei den Olympischen Spielen in Tokio die Bronze-Medaille. Gemeinsam mit dem mehrfachen niederländischen Meister Junior Degen bilden sie das Gerüst der Mannschaft. Aber auch der regionale Gedanke spielt eine wichtige Rolle: So wurde der Aufstieg in die 1. Bundesliga mit Athleten erkämpft, die zu 80 Prozent aus dem Bergischen Land kommen. Die zweite Mannschaft in der Landesliga bildet den Unterbau des Bundesligateams.

Judobegeisterte Kinder und Jugendliche erfahren über den „Talentstützpunkt Bergisches Land“, der im August 2021 in Remscheid eröffnet wurde, eine besondere Förderung.

Weitere Informationen zum RTV JUDOTEAM finden Sie auf der Webseite:

Feedback

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von docs.google.com zu laden.

Inhalt laden