„Schmeckt wie Frankreich. Kommt von hier!“

Bergische Waldquelle ist ein weiches natürliches Mineralwasser ganz ohne Kohlensäure. Es hat einen sehr feinen und milden Geschmack, der sonst eher französischen Mineralwässern zugeschrieben wird. Der entscheidende Unterschied ist, dass die Bergische Waldquelle aus der Region stammt und so durch kurze Transportwege zum Klimaschutz beiträgt.

Um die einzigartige Qualität unserer Produkte zu wahren, behandeln wir sie mit allergrößter Sorgfalt – von der Quelle bis zur Flasche. Mehr über unsere Qualität erfahren Sie hier.

Aufgrund des sehr geringen Natriumgehalts eignet sich die Bergische Waldquelle besonders gut zur Zubereitung von Babynahrung sowie im Rahmen einer natriumarmen Ernährung.

„Gut für Babys – gesund für alle“

Bergische Walquelle eignet sich zur Zubereitung von Babynahrung.

Bei der Zubereitung von Babynahrung sollten Sie sicher sein können, dass das verwendete Wasser auch gut für Ihr Baby ist.  Denn für „Babywässer“ gelten besonders strenge Grenzwerte.

Babys besitzen einen noch sehr empfindlichen Organismus, der nicht mit überflüssigen Mineralstoffen und schädlichen Keimen belastet werden sollte. Da Babynahrungen oftmals bereits alle erforderlichen Mineralstoffe enthalten, eignen sich zur Zubereitung besonders gut Mineralwässer mit niedriger Mineralisation – wie zum Beispiel die Bergische Waldquelle. Sie ist natriumarm, ganz ohne Kohlensäure und damit besonders bekömmlich. Wie für „Babywässer“ festgelegt, enthält die Bergische Waldquelle außerdem kein Nitrit und Nitrat, denn diese sind selbst in niedrigen Mengen für den kleinen Organismus schädlich. Übrigens: Muttermilch weist leicht basische ph-Werte zwischen 7,08 und 7,2 auf. Idealerweise sollte das Wasser zur Zubereitung von Babynahrung einen ähnlichen ph-Wert haben  – so wie die Bergische Waldquelle mit einem ph-Wert von 7,2.

Die Bergische Waldquelle aus dem Hause Haaner Felsenquelle eignet sich nicht nur für Babys, sondern natürlich auch für die gesamte Familie.

Niedriger Natriumgehalt

Der menschliche Körper braucht etwa ein Gramm Natrium pro Tag. Allerdings herrscht in unserer Gesellschaft keine Unter-, sondern eine Überversorgung mit Natrium, die u. a. mit hohem Blutdruck in Verbindung gebracht wird. Eine natriumarme Ernährung ist daher empfehlenswert. Bergische Waldquelle zählt mit 8,9 Milligramm Natrium pro Liter zu den natriumärmsten Mineralwässern Deutschlands und eignet sich somit hervorragend für eine natriumarme Ernährung.